Kommunikation
für den
Wandel.

Der Mensch ist ein Geschichtenerzähler – seid Jahrtausenden. Auch unsere aktuelle Kultur lebt von der Kraft der Narration und den passenden Bildern. Unsere Kommunkationskonzepte bauen auf dem Gründungsmythos von Marken und Unternehmen auf, spüren der eigenen Geschichte nach und beschäftigen sich mit den Motivationen hinter den sichtbaren Produkten. Die Art der Kommunikation spricht immer auch über den Kern der Marke und der Strategie ein, denn jede Äußerung verweist direkt auf die Identität eines Unternehmens und hat ihre Wurzeln in den definierten Werten. Hier können Sie einen Teil unserer narrativen Arbeit kennenlernen.

Marke
Corporate Design
Packaging

Story
Social Media
Kampagnen

Kommunikation
Community
Corporate Events

Design für den Wandel

Jede Unternehmensstrategie braucht eine aktive Gestaltung, denn diese hat hohe Integrationskraft. Sie ist Ausdruck der eigenen Identität, hat hohe Integrationskraft und ist Spiegel der in der Gesellschaft wirksamen Kräfte. Konzentriert und präzise erarbeitet zielt jedes Kommunikationskonzept auf Konsens innerhalb eines Unternehmens und dokumentiert gleichzeitig den Umsetzungswillen nach außen. Darüberhinaus muß dieses Konzept immer offen und agil auf gesellschaftliche und ökologische Veränderungen schnell reagieren können. Diese Werzeuge gilt es zu entwickeln.

Marken brauchen
eine agile,
offene Struktur

Kommunikation für den Wandel

Kommunikation
braucht
Strategie

Im Sinne einer zukunftsfähigen Unternehmensgestaltung sind Kommunikation und Design ohne strategisches Fundament nicht nachhaltig. Konsistenz, Vereinfachung und Effizienz sind die Kennzeichen einer gestaltgebenden Konzeption. So entsteht ein einheitliches, deutlich erkennbares und zielgerichtetes Bild nach innen und außen. Dieser funktionalistische Ansatz bedeutet nicht, daß auf Kreativität und Sinnlichkeit verzichtet werden muß.
Jedes Konzept beinhaltet mit Blick auf die Strategie differenzierende Elemente. Auf Basis der Sinus-Milieus erfolgt die Segmentierung der Zielgruppen und Stakeholder. Je präziser die Positionierung und das Identitätsleitbild formuliert sind, desto nachhaltiger und einprägsamer die Wirkung. Die Konzentration auf eine Kernleistung und ein klar umrissenes Marktsegment setzen vorhandene Ressourcen optimal ein.

GESCHÄFTSMODELLE FÜR ÖKO-SOZIALEN WANDEL